Frage 51

Wie hoch ist das Verletztengeld bei Arbeitnehmern? 

Das Verletztengeld beträgt 80% des entgangenen regelmäßigen Brutto-Arbeitsentgelts, darf aber nicht höher sein als das regelmäßige Netto-Arbeitsentgelt. Davon werden noch die Beitragsanteile zur Renten- und Arbeitslosenversicherung abgezogen. siehe 

Höhe des Verletztengelds

zur Frage 52

Zurück nach oben
Zurück nach oben