KSR

KSR - komplexe stationäre Rehabilitation

Behandlungsangebot der Berufsgenossenschaftlichen Unfallkliniken

Eingangskriterien und Genehmigungsverfahren siehe z. B. dguv.de/rundschreiben/lv7_mitte/...pdf

Stationäre Behandlung

Berufsgenossenschaftliche Unfallkliniken

Die KSR ist eine Maßnahme

• für Patienten mit einem intensiven therapeutischen Reha-Bedarf (mindestens 4 bis
5 Stunden/6 Tage der Woche, überwiegend in Einzeltherapie)

oder

• für Patienten mit erhöhtem pflegerischen Aufwand rund um die Uhr (Barthel-Index
≤ 65, siehe Anlage 1) und einem intensiven therapeutischen Reha-Bedarf
und zusätzlich

• mit Bedarf für eine regelmäßige multidisziplinäre fachärztliche Betreuung oder für eine überdurchschnittliche Frequenz von fachärztlichen Kontrollen
Zurück nach oben
Zurück nach oben