Schmerzdiagnosen - ICD 11

zurück zur Kapitelübersicht - Thema Schmerz in der gesetzlichen Unfallversicherung


MG30.02 Chronic primary musculoskeletal pain

https://icd.who.int/browse11/l-m/en#/http://id.who.int/icd/entity/1236923870

 

Stichworte:  chronischer primärer musculoskeletaler Schmerz -  in den Muskeln, Knochen, Gelenken oder Bändern -  signifikanter emotionaler Stress ( Angst, Wut, Frustration oder depressive Stimmung ) -  oder funktionelle Einschränkung (der Aktivitäten des täglichen Lebens  oder der Teilhabefähigkeit in sozialen  Beziehungen) -  Multifaktoriell:  biologische, psychologische und soziale Faktoren  tragen zum  Schmerzsyndrom  bei – Diagnose ist angemessen, unabhängig von identifizierten biologischen oder psychologischen Faktoren, es sei denn eine andere Diagnose  umfasst die bestehenden Symptome besser –  andere chronische musculoskeletale Schmerzdiagnosen, die zu erwägen sind,  siehe unter chronischer sekundärer musculoskeletaler Schmerz.

 Ohne Gewähr 

 


8E43.0 Neuropathic pain

https://icd.who.int/browse11/l-m/en#/http://id.who.int/icd/entity/1339785363

Stichworte:  Neuropathischer Schmerz wird beschrieben als ein elektrisierender, brennender oder einschießender Schmerz, verursacht durch metabolische, ernährungsbedingte, infektiöse , genetische, autoimmun- oder/und vaskuläre Prozesse.  Der Schmerz kann spontan auftreten, ohne äußere Provokation, oder provoziert werden durch  Noxen oder nichtschädliche Reize.  Der Schmerz ist charakteristisch für die Small Fibre Neuropathie, aber selbst bei der Large Fiber Neuropathie sollte eine ausreichende Zahl von Small Fibres geschädigt sein, um Schmerzen zu verursachen.  Neuropathischer Schmerz betrifft üblicherweise die körperferne Haut und subkutane Strukturen.  Der Schmerz kann dauerhaft bestehen oder wechselnd und kann geschrieben werden als brennend oder eiskalt.  Das komplexe regionale Schmerzsyndrom folgt einem Trauma und umfasst regionalen Schmerz, abnormale Temperatur- und Schweißaktivität, Hautverfärbungen und Ödeme. 

Ohne Gewähr


MG30.20 Chronic post traumatic pain

https://icd.who.int/browse11/l-m/en#/http%3a%2f%2fid.who.int%2ficd%2fentity%2f1034914433


MG30.21 Chronic postsurgical pain

https://icd.who.int/browse11/l-m/en#/http%3a%2f%2fid.who.int%2ficd%2fentity%2f302680255


8D8A.0 Complex regional pain syndrome

 

https://icd.who.int/browse11/l-m/en#/http%3a%2f%2fid.who.int%2ficd%2fentity%2f1834504950


Noch mehr Schmerzdiagnosen des ICD 11:

ICD11 WHO

 

 

 

 

Chronischer Schmerz und die gesetzliche Unfallversicherung

Sie sind auf meiner privat unterhaltenen Seite gelandet. Bitte beachten Sie die Hinweise im Impressum.

Wenn Sie Fragen zur Rehabilitation und Entschädigung im Bereich der gesetzlichen Unfallversicherung haben, lege ich Ihnen das Glossar meiner Seite joachim-skupien.de (Glossar) ans Herz.

Auf meiner Webweite sammle ich Informationen und Links zum Thema "Chronische und außergewöhnliche Schmerzen". Mit dem besonderen Blickwinkel der Rehabilitation in der gesetzlichen Unfallversicherung.

Vielen Dank ​​​​​fürs Vorbeischauen 

Zurück nach oben
Momentan online: 3 Besucher
Zurück nach oben