Verschiebung der Wesensgrundlage

"...Klingen unfall- oder schädigungsbedingte Gesundheitsstörungen ab, treten aber neue, davon unabhängige Leiden auf, die die gleichen Symptome aufweisen wie die früher bestehenden Verletzungsfolgen, wird von einem "Verschieben der Wesensgrundlage" (Wechsel der Ursache) eines Leidens gesprochen (vgl. BSGE 13, 89 = SozR Nr.9 zu § 62 BVG = NJW 1961, 284; vgl. Wiesner in von Wulffen, SGB X, § 48 Rdnr.13). Nach der Rechtsprechung des BSG ist bei der Geltendmachung außergewöhnlicher psychoreaktiver Störungen als Unfallfolge zu prüfen, ob selbst dann, wenn der Unfall eine rechtlich wesentliche Teilursache der psychischen Reaktion war, auch der weitere Verlauf der Erkrankung noch rechtlich wesentlich auf das Ereignis zurückzuführen ist oder nicht andere Ursachen so sehr in den Vordergrund getreten sind, dass sie für das fortbestehende Krankheitsbild als rechtlich allein ursächlich anzusehen sind (BSG, Urteil vom 18.12.1962 = BSGE 18, 173, 177)....

https://www.jurion.de/Urteile/BSG/1962-12-18/2-RU-189_59

 

 

Bayerisches Landessozialgericht L 3 U 137/04 26.09.2007

https://sozialgerichtsbarkeit.de

   

Verwandte Themen - Psyche und die gesetzl. UV

 

Um welche Belastungen geht es?

 

Typische Psychische Belastungen im Beruf und der Arbeitsunfall

Wann ist man psychisch krank?

Wie wird psychisch krank definiert?

 

Psychische Traumen

Wie wird ein psychisches Trauma definiert?

Definition des Gesundheitsschadens

Wie definiert die Rechtsprechung den Rechtsbegriff Gesundheitschaden bzw. 

 Gesundheitserstschaden ?

Ähnliche Symptome, aber andere Ursache

Verschiebung der Wesensgrundlage 

Was bedeutet das?

 

Akute Belastungsreaktion

Akute Belastungsreaktion  Was ist das?

 

Posttraumatische Belastungsstörung

Welche Traumata und Symptome werden für eine Posttraumatische Belastungsstörung

nach dem  ICD 10, dem ICD 11 bzw. dem  DSM5 vorausgesetzt?

 

Anpassungsstörung

Psychische Störungen ohne "massives Trauma"

- die Anpassungsstörung

Welche Belastungen  und Symptome werden dafür nach ICD 10, ICD 11 und DSM 5 vorausgesetzt?

 

Wie hilft die gesetzliche Unfallversicherung? 

Gefährdungsbeurteilung

Akutintervention nach traumatischen Ereignissen

Psychotherapeutenverfahren

Freiburger Arbeitsunfallstudie

 

Kritische Begriffe

Krankheitsgewinn

Agoraphobie

 

Burn out

 

Dissoziative Störung

 

Mobbing

Somatoforme Störung

Somatoforme Schmerzstörung

 

Image by <a  data-cke-saved-href="https://pixabay.com/users/Flensshot-2091666/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=4487292" href="https://pixabay.com/users/Flensshot-2091666/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=4487292">Flensshot</a> from <a  data-cke-saved-href="https://pixabay.com/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=4487292" href="https://pixabay.com/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=4487292">Pixabay</a>

Glossar zur gesetzlichen Unfallversicherung
Die Inhalte des Glossars (A bis Z) stammen zum großen Teil aus Urteilen der Sozialgerichtsbarkeit.
 
Eine Rechtsberatung kann und will ich nicht leisten.
 

100 Fragen nach dem Arbeitsunfall und Leistungen

100 Antworten 

Schwerstverletzungsartenverfahren

VAV/SAV-Katalog 

Chronische Schmerzen und die gesetzliche UV

Thema Schmerz 

inba arbeitsschutz
 
 
CRPS - Komplexes regionales Schmerzsyndrom
C-Leg und MdE - Kompensation durch modernste Technik und die Erfahrungswerte, BSG gibt Hausaufgaben auf

 

Glossar zur gesetzlichen Unfallversicherung
Die Inhalte des Glossars (A bis Z) stammen zum großen Teil aus Urteilen der Sozialgerichtsbarkeit.
 
Eine Rechtsberatung kann und will ich nicht leisten.
 

100 Fragen nach dem Arbeitsunfall und Leistungen

100 Antworten 

Schwerstverletzungsartenverfahren

VAV/SAV-Katalog 

Chronische Schmerzen und die gesetzliche UV

Thema Schmerz 

inba arbeitsschutz
 
 
CRPS - Komplexes regionales Schmerzsyndrom
C-Leg und MdE - Kompensation durch modernste Technik und die Erfahrungswerte, BSG gibt Hausaufgaben auf

 

Zurück nach oben
Zurück nach oben